21.10. 22.10. 23.10. 24.10. 25.10. 26.10. 27.10. 28.10. 29.10. 30.10. 31.10. 01.11. 02.11. 03.11.
>>

Alle Stücke

Einige Nachrichten an das All

von Wolfram Lotz

Theater St. Gallen

Premiere: 08.04.2017

REGIE Barbara-David Brüesch Bühne Damian Hitz KOSTÜME Heidi Walter Musik Stefan Pinkernell Sounddesign Martin Hofstetter Licht Andreas Enzler Video Heta Multanen Dramaturgie Armin Breidenbach

Purl Schweitzke Bruno Riedl Lum Tobias Graupner Der Leiter des Fortgangs Oliver Losehand Schwester Inge | Unhold | Hilda Diana Dengler Der alleinerhiehende Klaus Albers | Dicke Frau Christian Hettkamp Pofalla | Kleist | Rafinesque Anja Tobler Fussnoten Birgit Bücker

Die beiden Theaterfiguren Lum und Purt suchen den Sinn Ihres Daseins. Sie glauben, ein gemeinsames Kind könnte ihnen diesen liefern. Ein Showmaster, der sich als der "Leiter des Fortgangs" tituliert, moderiert eine Show, In der mehr oder weniger Berühmte aus Geschichte, Medien und Kunst Nachrichten In die Tiefen des Universums senden können. Diese sollen sich aber bitte auf ein Wort beschränken! Wie soll das gehen? Sind wir nicht schon längst an den Grenzen der Sprache angelangt? Ist nicht sowieso alles "Weltraumschrott"? Wolfram Lotz. Autor des Jahres 2016, zeigte schon 2011 in seinem zweiten Stück "Einige Nachrichten an das All", dass er Philosophie, Trash und Kunst aufs Herrlichste kollidieren lassen kann. Provokant und hochkomisch mixt er in seinen Texten immer wieder aufs Neue Realität und Fiktion. Dabei verweigert er Jede klassische Dramaturgie - und gerade damit befeuert er den Diskurs über zeitgenössisches Theater nachhaltig.