21.10. 22.10. 23.10. 24.10. 25.10. 26.10. 27.10. 28.10. 29.10. 30.10. 31.10. 01.11. 02.11. 03.11.
>>

Alle Stücke

Fröhliche Gespenster (Blithe Spirit)

von Noël Coward

Schauspielhaus Graz

Premiere: 25.03.2011

REGIE Barbara David Brüesch Bühne Damian Hitz KOSTÜME Corinne Rusch MUSIK Christian Müller, Gaudenz Badrutt LICHT Thomas Trummer DRAMATURGIE Florian Lüftner

CHARLES Stefan Suske MADAME ARCATI Steffi Krautz ELVIRA Katja Kolm RUTH Birgit Stöger EDITH Claire Vivianne Sobottke DR. BRADMAN Otto David MRS BRADMAN Gerti Pall

Charles Condomine, ein Schriftsteller, lebt in zweiter Ehe mit seiner Frau Ruth auf einem Landgut und führt ein beschauliches Leben. Für seinen nächsten Roman plant er, zum Thema Parapsychologie zu schreiben. So lädt er die befreundeten Bradmans und die alte, schrullige Madame Arcati ein, die eine Geisterbeschwörung abhalten soll. Das alles natürlich nur zu Recherchezwecken fürs neue Buch – den Humbug glaubt er nicht. Doch dann legt sich Arcati ins Zeug: Wände wackeln, Tische klappern, das Medium fällt in Trance und plötzlich steht Elvira da, Charles’ verstorbene erste Ehefrau, die jedoch nur er sehen und hören kann. Charles, aufs Äußerste irritiert, beginnt mit dem Geist zu streiten und wird von seiner Umgebung für verrückt erklärt. Es beginnt eine aberwitzige Ménage à trois. Die tote Gattin ist eifersüchtig auf die Lebende. Sie plant, ihren Ex-Mann ins Jenseits, also zu sich, zu befördern – und erwischt stattdessen die lebende Ruth, die nun nach ihrem Ableben Elvira nicht nur sehen und hören, sondern auch angreifen kann.