19.08. 20.08. 21.08. 22.08. 23.08. 24.08. 25.08. 26.08. 27.08. 28.08. 29.08. 30.08. 31.08. 01.09.
>>

Alle Stücke

Eine Familie

von Tracy Letts

Theater Bonn

Premiere: 19.06.2011

REGIE Ingo Berk KOSTÜME Kathrin Stadeler MUSIK Patrik Zeller LICHT Lothar Krüger DRAMATURGIE Stephanie Gräve

BEVERLY WESTON Rolf Mautz VIOLET WESTON Tanja von Oertzen BARBARA FORDHAM Tatjana Pasztor BILL FORDHAM Hendrik Richter JEAN FORDHAM Philine Bührer IVY WESTON Ninas V. Vodop´yanova KAREN WESTON Birte Schrein MATTIE FAE AIKEN Susanne Bredehöft CHARLIE AIKEN Rolf Mautz LITTLE CHARLES AIKEN Oliver Chomik JOHNNA MONEVATA Maria Munkert SHERIFF DEON GILBEAU Günter Alt STEVE HEIDEBRECHT Stefan Preiss

Beverly Weston, früher Dichter und Hochschullehrer, jetzt pensioniert und Vollzeitalkoholiker, engagiert für sich und seine Frau eine Haushaltshilfe. Denn: „Fakt ist: Meine Frau nimmt Tabletten und ich trinke. Und diese Sachlage hat es mit der Zeit sehr mühsam gemacht, die traditionelle amerikanische Normalität aufrecht zu erhalten: Rechnungen bezahlen, Lebensmittelversorgung, Sauberhalten von Kleidung, Teppichen ...“ Dann verschwindet das Familienoberhaupt spurlos und lässt seine krebskranke Frau Violet allein zurück. Die erwachsenen Töchter Barbara, Ivy und Karen versammeln sich alarmiert auf dem Westonschen Familiensitz. Aber die egomane Violet sorgt sich weniger um ihren verschwundenen Ehemann als um sich selbst. Wie sie ja auch früher als Mutter versagte, zumindest in den Augen ihrer Töchter. So wird das unvorhergesehene Familientreffen zum Schlachtfeld familiärer Konflikte; gut gehütete Familiengeheimnisse werden ans Licht gezerrt, und Karens neuer Freund versucht, Barbaras minderjährige Tochter zu verführen ...